Verein

 

Heinrich Nicolaus, der Gründer der Papierfabrik in Seltmans, war der Hauptinitiator für die Gründung des Turnvereins im Jahre 1922.

Schwerpunkte waren Geräteturnen und Schwerathletik (Ringen und Stemmen). Turngeräte wurden von Heinrich Nicolaus gestiftet, die Stahlkugeln von der Firma Tröger in Kempten. Federsprungbrett und Hantelgestell wurden in der Schlosserei des Betriebes hergestellt.

Der Verein nahm im Laufe der Jahre einen großen Aufschwung, in dem die turnerischen Ideale hochgehalten wurden. Vor allem Leichtathletik fand immer mehr Interesse und war bald ein wichtiger Bestandteil im turnerischen Programm.

Im Jahre 1926 wurde das erste Turnfest abgehalten, und zwar vor der längst nicht mehr stehenden, seinerzeit aber in Eigenarbeit erbauten Turnhalle im Fabrikgelände. Dabei fand der 100 m – Lauf auf der Staatsstraße vor der Fabrik statt.

1927/28 wurde die erste Faustballmannschaft gegründet und in der gleichen Zeit auf dem Gelände hinter der evangelischen Kapelle ein richtiger Sportplatz angelegt. Dessen Erstellung wurde seinerzeit in Gemeinschaftsarbeit von den Vereinsmitgliedern geschaffen. Damals standen keine Erdbewegungsgeräte zur Verfügung, alles geschah in Handarbeit.

Wir sind ein gemeinnütziger Turnverein mit 250 Mitgliedern, darunter sind 93 Kinder und Jugendliche (Stand Oktober 2011). 2012 feiern wir 90-jähriges Vereinsjubiläum.
Im Mai 2011 konnte eine neue Sparte (Taekwondo) gegründet werden. Dadurch sind 42 Kinder unserem Verein beigetreten. Neben 2 Seniorensportgruppen wird bei uns
in allen Sparten die Kinder- und Jugendarbeit groß geschrieben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>